FAQ | Häufig gestellte Fragen

Material

Rost / Edelrostoptik

Der Rost entsteht bei unseren Artikeln durch einen natürlichen Vorgang, daher kann die Farbe des Rostes variieren. Es kann auch sein, dass sich junger Rost noch leicht ablöst, oder durch einen Transportfehler ein Kratzer entsteht. Dies ist aber kein Problem, weil sich an dieser Stelle bald wieder neuer Rost nachbildet. An sich sollte man den Artikel nur ein paar Tage ins Freie stellen, somit bildet der Rost sich nach und wird fester.

Cortenstahl

CORTEN‐Stahl, oder geschrieben COR‐TEN‐Stahl, wird in Deutschland als „Wetterfester Baustahl“ bezeichnet. Auf der Oberfläche bildet sich unter dem Einfluss der Bewitterung eine Sperrschicht, welche das Bauteil vor weiterer Korrosion schützt. Die Deckschicht bildet und erneuert sich stetig mit der Bewitterung. Die Bezeichnung COR‐TEN‐Stahl wurde aus der ersten Silbe COR für den Rostwiderstand (CORrosion Resistance) und der zweiten Silbe für die Zugfestigkeit (TENsile strength) zusammengesetzt. Wir von Gartenmetall® verwenden den besonders hochwertigen Stahl der Güte S355J2W+N, Werkstoff Nummer 1.8965, der sich biegen und mit dem richtigen Zusatzwerkstoff auch schweißen läßt.

Cortenstahl wird sehr vielseitig eingesetzt:
für Brückenkonstruktionen, Fassaden oder Leitplanken. Populäre Beispiele sind die Leitplanken an italienischen Autobahnen. In den letzten Jahren wird Cortenstahl immer häufiger für Gartenobjekte aus Metall verwendet. Die charakteristische Patina entwickelt ein gewisses Eigenleben und verändert die Strukturen und Farben immer wieder. Nicht zuletzt diese Eigenschaft macht den Cortenstahl zu einem idealen Baustoff in der modernen Garten‐ und Landschaftsplanung.

Lieferzustand walzblank – Cortenstahl ohne Walzhaut
Der wetterfeste Baustahl wird in walzblankem Zustand verarbeitet. Im normalen Lieferzustand sind die Elemente daher walzblank und nicht oder nur leicht angerostet. Bei der Herstellung von Cortenstahlblech bildet sich beim Walzen des Blechs die sogenannte Walzhaut. Diese besteht aus einer festhaftenden blauschwarzen Schicht aus sehr harten Eisenoxiden. Die Walzhaut ist spröde und verzögert die beim Cortenstahl gewünschte Bildung der Edelrost‐Sperrschicht. In den ersten Monaten der Bewitterung löst sich die Walzhaut dann Stück für Stück ab und gibt die „richtige“", blanke Stahl‐Oberfläche frei. Das sind viele Gründe Cortenstahl ohne Walzhaut zu verwenden. Das Problem ist nur, dass die Stahlwerke Cortenstahl nur mit Walzhaut herstellen und anbieten. Als einer der größten Cortenstahl‐Verarbeiter in Deutschland konnte Gartenmetall im Jahr 2016 das Projekt „Cortenstahl ohne Walzhaut“ umsetzen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Stahlproduzenten fertigen exklusiv für Gartenmetall® Cortenstahlblech in der höchsten Qualität ohne Walzhaut. Die Voraussetzung dafür waren große Abnahmemengen des hochwertige neuen Spezial‐Cortenstahls. Das Abblättern der Walzhaut ist nun vorbei. Die Qualität hat durch die optimalen Vorprodukte nicht nur in der Oberfläche, sondern auch beim Biegen und Schweißen einen großen Sprung gemacht.

Entwicklung der Patina
Bei der Herstellung und Verarbeitung der Rohstahl‐Tafeln ist auf der Oberfläche noch keine Patina ausgebildet. Diese bildet sich erst durch natürliche Witterungsverhältnisse. Die Ausbildung der optisch ansprechenden Oberfläche beginnt nach 2 bis 3 Wochen und ist erst nach 1,5 bis 3 Jahren abgeschlossen. Wichtig bei der Bildung der Sperrschicht ist der Wechsel zwischen feuchter und trockener Witterung. Gibt es Oberflächenbereiche, die nicht dieser Witterung ausgesetzt sind, so erfolgt dort auch keine Ausbildung der lebendigen Edelrost‐Patina.

Beschleunigung der Entwicklung der Patina
Oft besteht der Wunsch, dass bereits bei Installation von Gartenobjekten, unabhängig von der Bewitterung, die gewünschte edle Patina ausgebildet ist. Da es bei Sonderanfertigung meist nicht möglich ist, mit der Auslieferung bis zu 3 Jahre zu warten, haben wir von Gartenmetall® ein spezielles Verfahren zum Start der Berostung innerhalb von 24 h entwickelt. Dazu verwenden Sie unsere SUPER ROST‐PADs.

Farben und Struktur der Patina
Der Prozess bei der Ausbildung der Patina ist sowohl temperatur‐ als auch lichtsensibel. Je wärmer und je heller die Umgebung, desto heller wird die Edelrost‐Patina.

Fehler beim Umgang mit CORTEN‐Stahl
Durch unsachgerechten Einsatz von Cortenstahl lauern auch Gefahren für das Material und den angrenzenden Naturstein. Cortenstahl ist unter dem Einfluss z.B. von Vogelkot und Urin von Hunden der sogenannten Säurekorrosion ausgesetzt. Dabei wird die schützende Rostschicht durch Säure angegriffen und schließlich zerstört. Auch der Kontakt mit salzhaltigen Lösungen bereitet Probleme. Ständig nasse Stahloberflächen bilden keine Schutzschicht. Ist es nicht möglich, dass die Stahloberfläche abtrocknen kann, z.B. bei Staunässe, sollte die Oberfläche des wetterfesten Stahls z.B. durch Lackieren geschützt werden.

Vorsicht bei Cortenstahl in der Nähe von Natursteinoberflächen
Werden Edelrostobjekte in Kombination mit Natursteinoberflächen eingesetzt, ist immer zu berücksichtigen, dass sich trotz ausgebildeter Sperrschicht und Patina durch Wassereinfluss Rostpartikel von der Oberfläche lösen und auf dem Naturstein ablagern können. Je nach Umwelteinfluss und Bewitterungszustand reduziert sich die Blechstärke abnehmend pro Jahr von 0,2 mm bis auf weniger als 0,05 mm.

Viele weitere Informationen zur Versiegelung, zum Berosten und zur Reinigung sind unter www.gartenmetall.de zu finden.

Lieferung

Lieferzeiten

In der Regel betragen unsere Lieferzeiten - je nach Produkt - zwischen 2 und 6 Wochen.

Während der Saison können diese jedoch variieren. Unsere Liefertermine können daher nur ungefähr angegeben werden und sind keine Fixtermine.

Versand

Wir versenden unsere Artikel mit unserem Versandpartner dpd.

Paket: 5,95 €
Sperrgut: 14,95 €
Spedition: 99,95 €

Rücksendung Sperrgut und Speditionsartikel

Kostenlose Rücksendungen von Artikeln, die per Spedition oder als Sperrgut versendet werden, sind generell ausgeschlossen.
Setzen Sie sich in jedem Fall vor einer Rücksendung mit uns in Verbindung.

Haftung, Transportschäden und Mängelhaftung

Der Versand erfolgt auf Gefahr des Emfängers.

Mängelrügen an Waren können daher nur innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware berücksichtigt werden. Bei beschädigter Anlieferung, muss die Ware vom Transportunternehmen als beschädigt gegenquittiert werden. Spätere Reklamationen können, bei Annahme gegen reiner Quittung, bei ersichtlichen Schäden, nicht akzeptiert werden. Bei wirklich fehlerhafter Ware ersetzen wir die Rücksendekosten.

Länder, in die versendet wird

Deutschland

Spezielle Hinweise zum Versand ins Ausland

Bei Lieferungen in das Ausland können Zölle, Steuern und Gebühren anfallen, die im angezeigten Gesamtpreis nicht enthalten sind.

Modelländerungen
Wir behalten uns das Recht vor, Modelle während des Jahres zu verändern.
Bemaßungs – Angaben

Alle Bemaßungs - Angaben sind "ca. Angaben". Daher können die Arikel leicht variieren.

Bezahlung

Bezahlmethoden

Sofort
Vom TÜV Saarland zertifiziertes Zahlungssystem mit geprüftem Datenschutz: Keine Registrierung notwendig; Ware/Content kann bei Verfügbarkeit SOFORT versendet/freigeschaltet werden; Bitte halten Sie Ihre Online-Banking-Daten (PIN/TAN) bereit.

PayPal (Kreditkarte, Lastschrift, Überweisung)
Bei Auswahl dieser Zahlungsart erfolgt im nächsten Schritt die Weiterleitung zu PayPal. Wenn dort die erforderlichen Daten eingetragen worden sind, geht es automatisch zurück in diesen Shop, um die Bestellung abzuschließen.

Vorkasse

Qualität und innovative Ideen